Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/dennis2101

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die erste Uniwoche und der Sandsturm

Es ist geschafft. Die erste richtige Uniwoche ist um. Wir wurden geteilt und sind rein theoretisch 26 Leute im Kurs. Praktisch sind wir um 9 eher  14 und wenn wir dann später etwa 20. Das ist eigentlich eine ganz angenehme Anzahl  an Leuten. Wir haben bereits die ersten beiden Lektionen abgeschlossen. Ich bin in Gruppe A. Gruppe B hat Lektion 2 noch nicht angefangen … Na die sind ja auch nur Gruppe B. Es ist aber  echt verdammt anstrengend. Man hat 100 Minuten Unterricht und 20 Minuten Pause. Der Lehrer spricht nur Arabisch, was echt klasse ist. Aber eben auch anstrengend. Ab Sonntag (es ist echt scheiße, wenn der Sonntag der Montag und Donnerstag zum Freitag wird. Verwirrend!) haben wir dann 2 Lehrer, also nicht immer, ist klar. Vielleicht macht der eine Grammatik und der andere Konversation. Aber das werde ich euch noch berichten.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gab es einen Sandsturm Dr. Chalifa (mein Lehrer) meinte, dass der Sand aus Dubai käme. Ich bin mir unsicher, ob der von so weit weg kam. Um Amman gibt es genug Sand. Ist ja nicht umsonst ne Wüste. Jedenfalls war ich ein bissl geschockt, als ich aufstand und ich nicht bis ans Ende der Straße schauen konnte und die Luft NOCH schlechter war als vorher. Berlin ist ein Luft-Spa dagegen… Sogar die Sonne war verdunkelt und sah ein wenig wie der Mond aus. Foto wird hochgeladen, wenn man denn etwas erkennt. Ich werde die Sonne für euch markieren. Naja, der Sand legte sich dann mit der Zeit. Auch in unserer Wohnung. Eigentlich überall. Obwohl ich doch eben erst sauber gemacht habe!

Nach der Uni gibt es meist Schawarma.  Mit Pommes. Ich habe noch nie so viel Fastfood gegessen wie hier. Aber was will man machen, wenn man nur eine Flamme hat. Immerhin gab es jetzt auch mal Nudeln mit Tomaten-Thunfisch Sauce. Und Bouletten haben Sebastian und ich auch gemacht. Geht alles. Eine neue Wohnung suchen wir trotzdem. Auch nachdem ich das Bad ein zweites Mal so rischtisch sauber gemacht habe, ist es trotzdem nicht so toll. Egal. Wir schaffen das.

Ein weiteres Highlight war der Besuch des Kunst-Straßen-Festivals. Ein riesiges Gelände mit unzähligen Ausstellern wurde geboten. Also ungefähr 20 kleine Stände. Es gab aber Livemusik. Arabischer Rock. Lustig war das auf jeden Fall. Hätte ich 3 JD zahlen müssen, wäre ich aber sehr sauer gewesen. Wir hatten einen Gruppenrabatt.

Im November gibt es hier eine Woche frei. Eine Kommilitonin (Martha) will eventuell nach Indien fliegen. Für 250 JD. Mit Rundreise. Mal gucken, ob ich mitfahre.  Nächstes Wochenende geht es auf jeden Fall nach Wadi Ram und nach Akkaba in ein 5-Sterne Hotel. Das wird total cool.

1.10.11 13:56
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung